Seitenaufrufe

Translate

Watch me please / LIKE & SHARE

Donnerstag, 1. Juni 2017

Vampire Diaries S08E10 Wenn es zwölf schlägt ( Nostalgia's a Bitch )

Ach du ahnst es nicht.
Es ist ja noch viel schlimmer, als ich erwartet hatte.
Sybil hat also bei Damon die Menschlichkeit wieder eingeschaltet und der hat sich aus lauter Schmerz aus seinem eigenen Bewußtsein ausgeschaltet.
Als Bonnie ihn in seinem ehemaligen Zuhause findet, ist er nur noch ein Schatten seiner selbst, nicht mehr anwesend.
Was also nun ?
Fragen wir doch die Sirene, die im Keller angekettet ist, nachdem wir schon keine Chance hatten in den Kopf unseres Freundes vorzudringen.
So zumindest hatten sich das Bonnie und Caroline gedacht, doch auch Sybil sollte es nicht so einfach haben.
Sie konnte den Beiden lediglich helfen ins Unterbewußtsein von Damon zu gelangen.
Und mit eine wenig Hilfe von Stefan, wußten sie auch, daß sie Damon suchen müssen.  

Er strebt nach Vergebung, hieß es.
Stimmte auch, doch wollte er keine erfahren, sondern selbst vergeben.
Er hatte sich in seinem Verstand soweit zurückgezogen, daß er nicht einmal Vampir ist und somit alle durch ihn Getöteten noch existieren, selbst Sheriff Forbes war noch da.
OK, sie war aber auch nicht durch seine Hand gestorben.
Aber in seinem Kopf wußte niemand etwas von seiner Existenz, weil sie ihn niemals kennengelernt haben.
Und dann sollte es Bonnie klar werden.
Stefan war der Einzige, der hier eine Chance hatte Damon zu finden und aus seinem eigenen Kopf zu befreien.
Damon wollte seinem Bruder vergeben, daß er ihn zum Vampir und damit zu einem Monster gemacht hat.

Schade nur, daß Stefan daran so gar kein Interesse hatte.
Seitdem er den Schalter umgelegt hat, ist er nur an den besten Deals interessiert, die er machen kann.
Erst hat er sich auf einen Handel mit Sybil eingelassen und dann hat Seline ihm ein besseres Angebot gemacht.
Mehr Seelen für Cade.
Genau nach dem Geschmack von Stefan.
Sowas von egal, ob dabei die ganze Stadt drauf geht, Hauptsache er kann seinen neuen Boss zufrieden stellen.
Gott sei Dank hat Damon sich noch rechtzeitig entschieden seinen Verstand wieder zu besetzen und zu den Lebenden zurückzukehren, denn sonst wäre es wohl zu spät gewesen.
Er konnte Matt gerade noch retten, bevor Peter ihn auf eigenen Wunsch getötet hätte, um den 12. Glockenschlag zu verhindern, der die Hölle und unsere Welt verbunden hätte.
War auch nicht wirklich fair von Stefan.
Er wollte mit dieser Tat die Seele von Matt beschmutzen, damit sie für Cade geeignet ist, doch dafür muß Matt aus freien Stücken Böses tun. 
Daher hat Stefan ihn manipuliert, entweder er vergibt Damon für den Mord an Vicky, oder wenn er das nicht kann, schlägt er die Glocke.

Die 11 Schläge haben nicht ausgereicht, um die Stadt zu vernichten, aber um Cade einen Weg in diese Welt zu schaffen.
Und als Erstes hat er die Seelen von Sybil und Seline kassiert.
Wenn er weiter Seelen sammeln will, muß er Stefan wohl erst einmal befreien.

Den hat Caroline nämlich jetzt in ihrer Gewalt und sie will ihn unbedingt auf die Seite des Guten zurück bringen, auch wenn sie niemals wieder ein Paar sein werden.