Seitenaufrufe

Translate

Watch me please / LIKE & SHARE

Dienstag, 2. Mai 2017

Arrow S05E07 - Der Rächer ( Vigilante )

Wußte ich es doch, daß es hier nicht mit rechten Dingen zugehen kann.
Mich hat es aber doch gewundert, daß sich Quentin tatsächlich an Thea gewandt hat, um ihr zu sagen, was los ist.
Erst ist er ins Büro gekommen und hat seine Kündigung abgelegt und dann hat er auf sie in seiner Wohnung gewartet, wohl wissend, daß sie auftauchen wird.
Nicht schlimm genug, daß er das Trinken nie eingestellt hat, nun hat er auch noch Blackouts und Prometheus will daraus seinen Vorteil ziehen, in dem er den schwarzen Peter Quentin in die Schuhe zu schieben versucht.
Aber wieso ?
Gute Frage, der nun Thea und Oliver nachgehen wollen, nachdem sie es endlich geschafft hat, Quentin zu einer Therapie zu überreden.
Der Gedanke, Prometheus könnte es auf Quentin abgesehen haben, weil er schon weiß, daß Oliver und Arrow ein und dieselbe Person sind, ist gar nicht mal so abwegig.
Komme ich später noch zu.

Man sollte immer wissen, wer eigentlich auf welcher Seite kämpft.
Die Grenzen scheinen hier so manches Mal sehr zu verwischen.
So gibt es wieder einmal einen neuen Möchtegern Rächer, doch der ist nicht daran interessiert seine Opfer am Leben zu lassen und sie dann der obersten Gerichtsbarkeit aufzuliefern.
Nö, erst schießen und dann Fragen stellen und ganz wichtig, wer nicht auf seiner Seite steht, der ist gegen ihn.
Daher haben Arrow und sein Team einen weiteren Gegner zu bekämpfen, der doch eigentlich das gleiche Ziel zu verfolgen scheint, nämlich die Straßen von Star City vom Müll zu säubern.
Ich habe das dumme Gefühl, daß wir den neuen Rächer hinter der Maske auch schon kennen.
Ich habe zwei Vermutungen.
Adrian Chase und Susan Williams, wobei Letztere schlimmer wäre, denn dann wüßte sie nach dem Abend mit Oliver, wer sich hinter der Maske von Green Arrow versteckt.
Sie hatte ihm nämlich gesagt, er solle weiter den richtigen Weg verfolgen, denn er sei der Einzige, den diese Stadt hat.
Und genau diesen Spruch hat er dem neuen Rächer gegenüber losgelassen, in seiner Eigenschaft als Arrow.
Somit schon enttarnt ?

Ich muß allerdings auch sagen, daß mir das gerade am Wenigsten Sorgen bereitet.
Wie ich schon sagte, sollte man immer wissen, wem man vertrauen kann und wer vielleicht ein doppeltes Spiel treibt.
Als ich Prometheus zum ersten Mal gesehen habe, dachte ich anhand der Maske, er könnte vielleicht mit Rory unter einer Decke stecken.
Wie sich aber am Ende dieser Folge zeigen sollte, hatte ich auf das vollkommen falsche Pferd gesetzt.
Prometheus hat tatsächlich jemanden in den Reihen von Arrow, aber Rory ist nicht der Maulwurf.
Wow, ich bin überrascht Evelyn als Spionin zu sehen.

Diggle war in dieser Folge nicht gerade in Höchstform und hat ziemlich über die Stränge geschlagen.
Nach mehrmaligem Bohren von Curtis und Rene sollte dann auch herauskommen, was ihn bedrückte.
Sein Sohn, der eigentlich eine Tochter sein sollte, hat seinen zweiten Geburtstag und da Diggle auf der Flucht ist und seine Familie unter Beobachtung steht, kann es JJ ( John Junior ) nicht besuchen.
Daher dachte sich Rene, wenn Diggle schon nicht zu dem Geburtstag kann, dann kommt die Feier eben zu ihm.
Wofür sind Freunde da ?

Schön, daß Rene sich inzwischen endlich als Freund / Mitglied sieht.