Seitenaufrufe

Translate

Watch me please / LIKE & SHARE

Dienstag, 18. April 2017

Arrow S05E03 - Fehlstart ( A Matter Of Trust )

Jaja, wenn die Kleinen flügge werden, dann kann doch schon so manches Mal dummes Zeug passieren.
Wir haben mal wieder Drogen in der Stadt und als ob es beim letzten Mal nicht schon schlimm genug gewesen wäre, mußten die bösen Buben dieses Zeug noch härter gestalten.
Natürlich will Oliver dagegen angehen und das in beiden Welten, als Bürgermeister und Arrow.
Beides ist nicht einfach.
An beiden Fronten hat er ein Team an der Seite, auf das er sich zu 100 % verlassen können muß.
Da hätten wir dann auch den Knackpunkt schon gefunden.
In der heutigen Zeit scheint jeder machen zu können, was er möchte.
So hat es jedenfalls Oliver empfunden, als ihm klar geworden ist, daß seine kleine Schwester nicht nach seinen Wünschen gehandelt hat.
Ganz im Gegenteil.
Statt Quentin nicht einzustellen, hat sie ihm auch noch einen Posten mit mehr Verantwortung übertragen.
Sowas kann man sich eigentlich schon leisten, aber nicht, wenn man die vorwitzige Presse im Nacken hat, die gern aus jeder Geschichte den schlimmsten Part heraussucht und dann damit hausieren geht.
So hat Oliver dann auch erst aus der Presse erfahren, daß er einen neuen Mitarbeiter hat, den er im Vorfeld schon ablehnte.
Aber, kein Problem, man kann das alles sicher regeln.
So hat Thea die Journalistin aufgesucht und dachte mit ihr einig geworden zu sein.
Vertraue der Presse und du kannst dir am Besten gleich dein eigenes Grab schaufeln.
Das sollte Thea bitter böse lernen, als die nette Dame alles gegen sie verwendete und Oliver damit als unwissend hinstellte.
Aber das sollte sich zum Schluß dann klären, als Oliver selbst vor die Presse trat und die Entscheidungen seines Teams als abgesegnet präsentierte.
Und die nette Dame von der Presse dürfte nun auch wissen, daß sie Thea besser kein zweites Mal verarscht.

Team Nummer 2.
Auch nicht so viel besser.
Wild Dog ( Rene Ramirez ) und Artemis ( Evelyn Sharp ) haben sich gegen den ausdrücklichen Wunsch von Oliver in die Drogenhöhle begeben und eine Ermittlung gegen den Boss, durch die Staatsanwaltschaft, zum Teufel gejagt.
Wenn es doch nur dabei geblieben wäre.
Der für tot gehaltene Boss, war leider doch nicht ganz so tot, wie er hätte sein sollen.
Er ist bei dem Kampf gegen Wild Dog in einen Tank mit Drogen gefallen, zu dem noch eine andere Flüssigkeit, kurz zuvor, hinzu gelaufen war.
Das Zeug hat ihn nun in einen nicht mehr Schmerz empfindenden Super Idioten verwandelt.
Da war aber ein Oliver verdammt böse.
Wenn die Kinder nicht auf die Eltern hören wollen.
Doch sie durften später ihren Fehler wieder gut machen und gemeinsam mit Arrow in den Kampf ziehen.
Zusammen haben sie den neuen Super Soldaten davon abgehalten eine neue Armee zu errichten.
Und zur Belohnung durften sie dann später auch die Bad Höhle betreten.

Oh man, das mußte ja kommen.
Klar hat Felicity schwer mit ihrer Entscheidung zu kämpfen, die Rakete damals umgelenkt zu haben.
Sie hat zwar Millionen Menschen damit retten können, doch trotzdem tausende Leben vernichtet.
Und ausgerechnet den einzigen Überlebenden dieser Katastrophe hat Oliver nun ins Team geholt.
Auf Anraten von Curtis hat sie Rory nun die Wahrheit gesagt.
Das muß er erst einmal verdauen.
Wird er damit leben können, ohne an ihr Rache nehmen zu wollen ?
Wir werden sehen.

Soso, Diggle ist schon in den Knast gesteckt worden.
Zunächst wollte er noch Hilfe von Lyla, aber inzwischen hat er sich das anders überlegt.
Nach einem Gespräch mit Floyd Lawton, der nicht einmal da sein sollte, denn er ist eigentlich tot.     
Aber, es ist ja sowieso nichts mehr wirklich wie es sein sollte.
Für die unter Euch, die nicht The Flash gucken, will ich mal schnell erklären, worauf ich hinaus will.
Barry Allen ( The Flash ) war in der Zeit zurück gereist, um den Tod seiner Mutter zu verhindern.
Das hat er auch geschafft, doch stellte er bald fest, daß er damit die Zukunft schwer verändert hat.
Diese Zukunft war nicht mehr richtig und so entschied er sich abermals, schweren Herzens, in die Vergangenheit zurückzureisen und den Mord an seiner Mutter passieren zu lassen.
Doch, als er dieses Mal in seine Zeit zurückkehrte, haben sich wieder einige Dinge verändert, mit weitreichenden Folgen für alle.
Und wenn ich sage alle, dann meine ich auch unsere Freude bei Arrow.
Wir erinnern uns daran, daß Diggle seine Tochter Sara genannt hat, in Ehren an Sara Lance.
Hier der Knackpunkt.
Dank Barry Allen und seinen Reisen durch die Zeit, hat Diggle nun einen Sohn namens John Junior.
Tochter Sara gibt es nicht mehr.
Also, was wird sich noch verändert haben, von dem wir noch gar nichts wissen ?
Es bleibt interessant.
Vor allen Dingen, weil Diggle sich nun entschieden hat, daß er zumindest für den Tod an seinem Bruder bestraft gehört und deshalb von Lyla keine Hilfe mehr will.
Sie soll aufgeben, denn er habe das schon getan.
Nicht nach ihrem Geschmack.

Deshalb hat sie nun Oliver gebeten seinen Freund aus dem Knast zu befreien.