Seitenaufrufe

Translate

Watch me please / LIKE & SHARE

Donnerstag, 23. Februar 2017

Criminal Minds S12E06 - Elliotts Teich ( Elliott’s Pond )

So, nun haben wir ein weiteres Rätzel lösen können.
OK, für die unter Euch, die genauso wie ich versuchen immer ohne Spoiler zu lesen oder zu gucken, ganz unvoreingenommen an die Episoden heran zu gehen, dürfte es kein Geheimnis gegeben haben.
Leider hatte ich dieses Mal nicht das Glück vollkommen Ahnungslos in die Geschichte zu stolpern.
In einer idealen Welt, in der man Rücksicht auf andere nimmt, wäre wohl auch mir dieses kleine Detail bis jetzt erspart geblieben.
Aber, leider gibt es diese Menschen, denen es vollkommen egal ist, ob andere solche Dinge schon im Vorfeld wissen wollen.
Daher wird ohne Vorwarnung dann schon das eine oder andere Detail groß und breit angepriesen.
Und meist so, daß man schon in der ersten Satzzeile alles aus Versehen gelesen hat, was man eigentlich noch gar nicht wissen wollte.
So, nun aber zum Kernpunkt.
Es geht um Hotch.
Der war jetzt ja nun schon seit einigen Episoden nicht mehr dabei.
Im Vorfeld war mir zu Ohren gekommen, daß man Thomas Gibson ( Hotch ) aus der Serie geschmissen hat, weil es zu unüberbrückbaren Differenzen zwischen ihm und dem Team gekommen ist.
Daher hatte ich mir auch schon gedacht, daß seine jetzige Abwesenheit daher käme und man uns bald auch einen vernünftigen Grund dafür nennen würde.
Das hat man nun in diese Episode getan.
Es heißt nun also, daß Hotch aus Sicherheitsgründen mit seinem Sohn Jack in das Zeugenschutzprogramm gegangen ist.
Daher hatte man auch den Fall um Scratch, seit der ersten Episode dieser Staffel, so sehr um Hotch aufgebaut.
So macht das Ganze dann einen Sinn und man fragt sich nicht ständig, kommt er noch mal wieder ?
Denn diese Möglichkeit besteht ja eher nicht, wenn Hotch sich und seinen Sohn nicht selbst in Gefahr bringen will.

So und jetzt zu dem wirklich interessanten Fall dieser Folge.
Es wurden 3 vermißte Jungen gesucht.
Sie hatten ihren Eltern erzählt, daß sie bei dem jeweils Anderen übernachten würden.
Somit hatten sie dann die Möglichkeit des Nachts durch ihren Ort zu streifen und ihrem Hobby nachzugehen.
Sie sind wirklich sehr interessiert an mysteriösen Geschichten.
Dieses Mal wollten sie dem Verschwinden eines Zwillingspaars von vor 30 Jahren nachgehen.
Sie verfolgten also die Spur der damals 13-Jährigen und sind dann ungewollt, dem vermeintlichen Täter von damals in die Fänge geraten.
Das zumindest dachten unsere Agenten, als sie vor Ort irgendwann die Verbindung zu dem alten Fall herstellten.
Zunächst wollte der Bruder der Zwillinge nicht helfen, weil es für ihn zu schmerzhaft war, da man ihn für das Verschwinden seiner Geschwister indirekt verantwortlich gemacht hat.
Daran ist er zerbrochen.
Doch bei seiner Ehre gepackt, konnte Luke ihn doch schließlich dazu bringen helfen zu wollen.
Womit aber niemand gerechnet hatte, als sie die drei Jungen tatsächlich lebend fanden, daß sie auch die Zwillinge wieder sehen würden.
Der Täter von damals hatte ihnen nicht wirklich Leid zugefügt, wenn man das mal so sagen kann.
Ich glaube, damals sowie auch heute wollten er und auch die Zwillinge nur Gesellschaft, um nicht vollkommen allein zu sein.

Wie ich schon sagte, ein wirklich interessanter Fall.
Mich würde allerdings interessieren, was nun aus den Zwillingen wird.

Aber, ich denke, darüber wird man uns dann wohl eher im Dunkeln lassen.