Seitenaufrufe

Translate

Watch me please / LIKE & SHARE

Montag, 16. Januar 2017

NCIS S14E06 - Der Whistleblower ( Shell Game )

So meine Lieben, jetzt bin ich auch etwas schlauer.
In der letzten Woche habe ich schon einmal die veränderte Synchronstimme von Ducky angesprochen, deren Ursprung ich verzweifelt zu ermitteln versucht habe.
Das sollte mir erst in dieser Woche gelingen.
Ich habe zwar immer noch nicht den Grund herausgefunden, aber nun kann ich bestätigen, daß mit Peter Groeger die dritte Stimme für Ducky ins Rennen gegangen ist.
Was aus Fred Maire, Stimme Nummer 2, geworden ist, vermag ich nicht zu sagen.
Es steht auf jeden Fall fest, daß er noch unter uns weilt.
Also können wir über die Gründe nur spekulieren.
Entweder ist es, wie in den meisten Fällen, das liebe Geld, welches vielleicht nicht mehr ausreichend erscheint, oder vielleicht ist seine Stimme angegriffen und er kann seinen Beruf nicht mehr oder vorerst nicht mehr ausüben.
Wer weiß, vielleicht bringe ich auch das noch in Erfahrung.

So und nun zu dem Fall, der mir tatsächlich mehr als gut gefallen hat.
Der Anfang der Episode hatte so ein wenig was von Criminal Minds.
Schön düster und spannend.
Wir sehen also eine junge, schon sehr angegriffene Frau, die in einem Keller gefangen gehalten wird.
Sie kann aber bald schon ihrem Peiniger entkommen.
Da man ihn später als Leiche auffindet und sie verschwunden ist, wird der NCIS hinzugezogen.
Bei der Frau handelt es sich um eine NAVY Angehörige, die schon seit Tagen als unerlaubt abwesend gemeldet ist.
Da hat unser Team einen wirklich interessanten Fall erwischt.
Die Frau kann bald am Flughafen gestellt worden, wo sie eigentlich hätte auf ihren Mann treffen sollen, der aber nicht aufgetaucht ist.

Das machte natürlich absolut keinen guten Eindruck in den Augen unserer Agenten, denn er war nicht nur zu der Verabredung mit seiner Frau nicht erschienen, er hatte sie in den 5 Tagen ihrer Abwesenheit auch nicht als vermißt gemeldet.
Das war ihr Arbeitgeber.
Da fragt man sich doch, wieso der liebende Ehemann seine Frau nicht vermißt ?
Durch seinen Arbeitgeber sollten wir auf eine interessante Spur gebracht werden.
Die Ehe schien doch nicht ganz so harmonisch zu sein, wie man uns glauben machen wollte.
Es gab eine Affäre von Seiten der Ehefrau, die vielleicht doch nicht verzeihen wurde.
So stand der Verdacht im Raum, daß der Ehemann seine Frau beseitigen lassen wollte.

Dann später wurde unser Team auf eine Briefkastenfirma aufmerksam, die laut Angaben seines Arbeitgebers auf den Ehemann gemeldet war.
Einfach nur Pro forma.
Sein angeblich bester Freund hat ihn nun nach seinem Verschwinden der Unterschlagung von 3000000 Dollar bezichtigt.
Er habe das Geld aus der Firma gezogen und damit den tatsächlichen Eigentümer verärgert.
Ein neues Motiv.
Wurde die Frau entführt, weil ihr Mann Gelder veruntreut hatte ?
Nachdem man allerdings seine Leiche gefunden hat, sollte der Fall abermals eine Wendung nehmen.

Der gute Mann war keineswegs einer von den Menschen, die sich durch Geld verleiten lassen einen wirklich dummen Fehler zu begehen.
Er wollte das Richtige tun und mußte deswegen sein Leben lassen.
Im Nachhinein kann nun seine stolze Ehefrau sein Werk vollenden und die Schuldigen bestrafen.

Süße Geschichte nebenbei.
Unsere Abby hat mal wieder gestrickt und die Neulinge im Team mit Willkommen beim NCIS Pullovern beschenkt.
Alex, total begeistert, auch wenn sie nicht so der Pullover Typ ist, hat das warme Teil auch gleich man zum Dienst angezogen.
Torres hingegen hat sich doch reichlich geziert.
Er wollte unter keinen Umständen den Pullover tragen.

Nach einem Gespräch mit Gibbs, der ihm geraten hat sich endlich ins Team ( die Familie ) einzufügen, sollte sich Abby am Ende freuen dürfen, weil nun auch Torres den in schönem Blau gehaltenen Pullover trägt.