Seitenaufrufe

Translate

Watch me please / LIKE & SHARE

Samstag, 23. Juli 2016

Vampire Diaries S07E14 - Die Waffenkammer ( Moonlight On The Bayou )

Na das war wohl mal nichts mit, ich bringe die Babies zur Welt und dann hat sich das Thema für mich gegessen.
So hatte sich das Caroline vorgestellt, doch die Realität sieht ganz anders aus.
Nachdem nun die Kleinen auf der Welt sind, hat Caroline feststellen müssen, daß sie sich nicht wirklich von ihnen trennen möchte.
Und so war es ihr mehr als Recht, als die Frage aufkam, wer denn nun Alaric und die Babies aus der Stadt begleiten würde, sich selbst dafür anzubieten.
Da Stefan auf der Flucht ist, hat Caroline im Moment sowieso nichts, was sie in der Stadt halten würde.
Man soll sich so einen Trip mit neu geborenen Zwillingen aber nicht so einfach vorstellen.
Ein wenig laut war das Ganze.
Man muß aber auch erst einmal den ganzen „ Ich bin nun Mutter “ Prozeß verinnerlichen, bevor man damit wirklich umgehen kann.
Wie Klaus schon am Telefon zu Caroline sagte, war das mit den Babies nichts, was sie sich hätte im Entferntesten träumen lassen, oder gar in ihrer Planung gewesen wäre.
Doch der Rat von ihm, den kleinen weinenden Quälgeist erst einmal auf den Arm zu nehmen, sollte dann doch helfen.

Wie komme ich nun auf Klaus, mögen sich einige Fragen.
Ganz einfach.
Dem Rat von Valerie folgend, war Stefan nach New Orleans gefahren, um dort das sicherste Versteck aufzusuchen, welches ihn vor Rayna schützen kann.
Somit befand er sich also im Revier von Klaus, der zunächst noch relativ begeistert über den Besucher aus der Vergangenheit war, denn so gab es auch Neuigkeiten von Caroline.
Doch sobald Klaus klar wurde, daß Stefan eine lebende Zielscheibe ist, hat er ihn davon gejagt.
Klaus weiß wer Rayna ist und das mit ihr absolut nicht zu spaßen ist.
Dieser Gefahr will er seine Familie und die anderen zahlreichen Vampiren seiner Stadt nicht aussetzen.
Doch nachdem Stefan sein Handy vergessen hat und Klaus mit Caroline ein paar Worte wechseln konnte, hat er sich entschieden für sie auf Stefan aufzupassen.
Wie wir alle wissen ist Caroline die große Liebe von Klaus, auch wenn uns in Staffel 3 von The Originals schon etwas Anderes einzureden versucht wurde.
Wir wissen es doch besser.
Und so hat Klaus dann doch noch zum erst einmal finalen Schlag gegen Rayna ausgeholt, um sie vorerst aus dem Spiel zu nehmen.

In der Zwischenzeit, in Mystic Falls, haben Bonnie und Damon feststellen müssen, daß Enzo absolut nicht mehr zu trauen ist.
Der hatte nämlich behauptet, daß die Organisation, für die er nun arbeiten würde, Stefan retten könne.
Das hat sich laut Valerie dann aber als Lüge herausgestellt.
Enzo hat es dann auch zugegeben, doch da war es schon zu spät.
Damon hat er erst außer Gefecht gesetzt und dann zu Tyler in eine Zelle gesperrt, so daß Dieser ihn zerfleischen würde, da wir Vollmond haben.
Wenn Damon dem also entgehen wolle, müsse er nur den Standort seines Bruders verraten.
Davon wird nichts.
Damit blieb nur noch Bonnie als Rettung.
Erst hat Enzo sie niedergeschlagen und sie ihrer Magie beraubt und dann mußte sie Gewalt anwenden, um zu bekommen, was sie wollte.
Man brauchte seinen Handabdruck, um die Räumlichkeiten zu betreten, in denen Damon gefangen war.
Wow, damit habe ich wirklich nicht gerechnet.
Bonnie hat Enzo tatsächlich die Hand abgehackt und dann, ohne Rücksicht auf ihr eigenes Leben, Damon befreit.
Leider ist passiert, was Tyler schon im Vorfeld als Warnung erwähnt hatte.
Er konnte sich nicht beherrschen und hat Bonnie angegriffen.
Nun liegt sie im Krankenhaus.
Bewußtlos.
Und Damon kann sie im Moment mit seinem Blut nicht heilen, da sie gegen Magie machtlos ist.
Klingt alles nicht so gut.
Was mir auch Sorgen macht, ist die Aussage von Damon.
Er meinte, daß er schon zu viel Schaden angerichtet hätte und Bonnie ihm trotzdem immer wieder helfen würde.
Das könne er nicht mehr zulassen und deshalb wolle er sich selbst aus dem Spiel nehmen, damit dies nie wieder zu einem Problem wird.
OK, ich weiß ja, daß er 3 Jahre in der Zukunft durchaus noch da ist, das heißt aber nicht, daß er jetzt nicht genug Zeit hätte dummes Zeug anzustellen.

In Dallas angekommen hat sich Caroline überlegt Vorsichtshalber über Nacht noch zu bleiben, bis dann am nächsten Tag eine Nanny für die Babies sorgen würde.
Ich denke, Alaric hat den sehnsüchtigen Blick von Caroline schon richtig gedeutet und ihr deswegen angeboten, sie könne solange bleiben wie sie wolle.

Nicht, daß ich das nun unbedingt wollen würde, aber ich denke, daß Alaric und Caroline auch ein schönes Paar abgeben.