Seitenaufrufe

Translate

Watch me please / LIKE & SHARE

Freitag, 20. November 2015

The Bold and the Beautiful Folge 19.11.2015

Oh wow, eine weitere Folge, in der Liam nicht dazu gekommen ist endlich seine Steffy um ihre Hand zu bitten.
Ich hasse es, wenn man uns im Vorfeld schon über Dinge informiert, die geschehen sollen und man sich dann Ewigkeiten Zeit läßt, um sie tatsächlich passieren zu lassen.
Sowas macht mich irre.
Stattdessen durften wir uns nun die meiste Zeit ansehen, wie Steffy mit ihren Gedanken ganz woanders ist und die Aufmerksamkeit von Liam gar nicht richtig genießen kann.
Nachdem er sie nun angefangen hat mit dem teuersten Wein, den er in seinem Haus finden konnte, abzufüllen, bin ich wirklich gespannt, ob wir dann in der letzten Folge für diese Woche endlich was Positives zu sehen bekommen, oder ob man uns noch länger warten lassen will.

Wyatt und Quinn sind also nun in San Francisco, aber anstatt die Zeit etwas zu genießen, die ihnen bleiben wird, bis sie am nächsten Morgen bei dem Meeting antreten müssen, ist Wyatt mit seinen Gedanken natürlich nur bei Ivy.
Nachdem er mit ihr telefoniert hat, ist das auch nicht besser geworden.
An seiner Stelle wäre ich auch nervös, wenn ich wüßte, daß mein Partner mit jemandem unter einem Dach schläft, von dem ich genau weiß, daß der ein Auge auf meine bessere Hälfte geworfen hat.
Und genau das hat auch Quinn gesagt.
Laß sie so verrückt sein, wie sie will, doch wenn sie Recht hat, hat sie Recht.
Wyatt muß ich leider sagen, daß es für mich nicht danach aussieht, als ob sein Vertrauen in Ivy gerechtfertigt ist.
Dazu sehen die Bilder, die man uns zeigt, viel zu sehr nach nicht Vertrauenswürdig aus.

Ivy und Thomas haben also nun zusammen gegessen und nachdem sie mit Wyatt gesprochen hat, will sich Ivy in ihr Zimmer zurückziehen, doch Thomas läßt nichts unversucht, um sie zum Bleiben zu überreden.
Er hatte doch gerade erst die Chance genutzt seine Schwester über den Stand der Dinge zu informieren, als Ivy am Telefon beschäftigt war.
Ivy ließ sich aber nicht aufhalten.
Sie ging in ihr Zimmer, nur um dann kurze Zeit später in Unterwäsche bekleidet in die Küche zu laufen.   
War auch klar, daß sie dann dort auf den halb nackten Thomas treffen würde.

Ich will ja nichts sagen, aber hier stimmt etwas gewaltig nicht.
Erst einmal hat Ivy die ganze Zeit darauf bestanden, daß sie sich absolut nicht wohl dabei fühlt in Unterwäsche als Modell aufzutreten.
Sie tat sich sogar schwer, dies vor Wyatt zu tun und nun rennt sie halb bekleidet in einem Haus rum, in dem sich ein Mann aufhält, von dem sie selbst behauptet, sie wolle nichts vom ihm.
Ivy hat ihm auch zu verstehen gegeben, daß er sie in Ruhe lassen soll.
Dann geht sie bei und läuft so durchs Haus ?
Ach so, habe schon verstanden.
Soll soviel heißen wie:
Ich will, daß du mich in Ruhe läßt, will dir aber auch zeigen, was du nicht bekommst.  
Muß ja schon.
Das ist mir alles zu hoch.
Wenn ich das mal aus meiner Sichtweise betrachte, kann ich nur sagen, daß wenn ich gezwungen wäre mit jemandem unter einem Dach zu nächtigen, von dem ich weiß, der will was von mir, was ich ihm nicht geben will, dann halte ich mich fern, so gut ich kann.
Und dann laufe ich auch sicher nicht in Unterwäsche durchs Haus, wo ich immer damit rechnen muß, dem Jenigen über den Weg zu laufen.
Sowas tut nur jemand, der zu sich und dem Anderen nicht ehrlich ist und auf jeden Fall an einer Verbindung interessiert ist.

Wollen wir doch mal sehen, wie es weiter geht.