Seitenaufrufe

Translate

Watch me please / LIKE & SHARE

Dienstag, 17. November 2015

Supernatural - S10E14 - Das Lied vom Henker ( The Executioner’s Song )

Das sollte der Showdown werden.
Gerade erst hatte Dean verkündet, daß er aufgeben will nach einem Heilmittel für sein Problem zu suchen und stattdessen lieber leben will und schon steht das Unvermeidliche vor der Tür.
Cass war schon auf der Suche nach Cain, um ihn nach einem möglichen Heilmittel zu fragen, doch was er bekam, war nicht die Antwort, die er sich erhofft hatte.
Erstens hatte Cain begonnen eine wahre Blutspur hinter sich her zu ziehen und dann gab er an, es gibt keine Heilung.
OK, das hatten wir uns ja schon gedacht.
Was aber folgen sollte, war nicht unbedingt etwas, was man sich schon vorgestellt hätte.
Es galt nun Cain wieder zu finden und seinem Treiben ein Ende zu setzen, denn er hatte begonnen systematisch seine eigene Blutlinie auszulöschen.
Um Cain zu töten gibt es nur eine Möglichkeit.
Dean muß es tun und dazu braucht er die erste Klinge.
Also mußte Crowley um Hilfe gebeten werden und da der die Klinge nur im äußersten Notfall heraus geben würde, hat Dean behauptet Crowley würde auf der Todesliste von Cain stehen.
Er ist sofort geeilt, um zu helfen, denn sein Leben ist ihm natürlich auch nicht gerade unwichtig.
So hat Crowley seine Mutter einfach stehen lassen, die sich durch ihn erhoffte an ihrem ehemaligen Hexenzirkel endlich Rache nehmen zu können.
Crowley wollte das Messer aber nur unter einer Bedingung abgeben.
Dean muß es nach getaner Tat wieder an ihn zurück geben.
Daraus sollte nichts werden, denn nicht nur in dem Punkt mit der Lebensgefahr hatte Dean gelogen.
Nachdem er es endlich geschafft hat Cain zu töten, hat Dean das Messer an Cass gegeben.

Wir haben jetzt aber ganz andere Probleme.
Es sah alles danach aus, als ob Dean leicht mit der Sache habe umgehen können, weil er nach der Tat das Messer so schnell hatte abgeben können.
Doch was in ihm vorgeht, das weiß keiner.
Sam hat lediglich eine Ahnung, daß es Dean sehr schlecht geht.
Keiner weiß, wie sehr sie alle in Gefahr sind.
Die letzten Worte Cain's waren nicht gerade ermutigend.
Er hat Dean zu verstehen geben, daß er dazu verdammt ist all seine Lieben zu töten, insbesondere Sam.
Das klingt aber wirklich verdammt übel.
Wenn ihnen nicht bald eine Möglichkeit einfällt das Kainsmal von Dean zu trennen, haben wir hier wirklich ein ganz großes Problem.
Ich bin sehr gespannt, wie das nun weiter geht.

Crowley ist auf jeden Fall nun doppelt enttäuscht.
Erst hat Dean ihn belogen, um die erste Klinge von ihm zu bekommen und dann hat ihm seine Mutter auch noch gesagt, daß er kein König sondern ein Waschlappen ist.

Ganz schön viel, woran er nun zu knabbern hat.