Seitenaufrufe

Translate

Watch me please / LIKE & SHARE

Sonntag, 18. Oktober 2015

NCIS - S12E21 - Ungleiche Brüder ( Lost In Translation )

Das war doch mal ein interessanter Fall, mit einem noch viel interessanteren Ausgang.
Man zeigte uns den Mord an einem NAVI Angehörigen und nach der Zeugenaussage eine Nachbarn war schnell klar, nach wem unsere Agenten suchen mußten.
Es handelte sich um einen mutmaßlichen Terroristen, der es irgendwie geschafft hatte ins Land zu gelangen und Monate lang nicht in Erscheinung zu treten.
Unser Team konnte den Mann schnappen, der sich ohne Gegenwehr festnehmen ließ, aber seine Unschuld am Mord des Marine beteuerte.
Auch der Partner des Ermordeten gab an, daß Qasim Naasir diese Tat nicht begangen hat.
Er sei ihr Freund und sie haben ihn aus Afghanistan ins Land geschmuggelt, um ihn vor seinem Bruder zu schützen, gegen den er sich gestellt hatte, in dem er den Amerikanern geholfen hat.
Das sollte Folgen haben, denn schließlich haben die beiden Marines illegal gehandelt.
Ja stimmt, es sollte Folgen haben, aber anders als sich das Gibbs gedacht hatte.
Bald schon meldete sich nämlich Rasheed Naasir.
Er hatte einen Soldaten in seine Gewalt gebracht und befahl nun seinen Bruder wieder nach Hause zu schicken, wenn man den Mann lebend wieder sehen wolle.
Und ganz entgegen der so viel gepredigten Philosophie des Landes „ Wir verhandeln nicht mit Terroristen “ sollte dieser Austausch tatsächlich gemacht werden.
Zumindest hatte die oberste Direktive das so geplant.
Gibbs und Ellie sind auch mit Qasim wieder nach Afghanistan geflogen, doch hatten sie keineswegs vor den Mann auszutauschen.
Und auch die dort stationierten Soldaten wollten dies auf keinen Fall tun.
So mußte Ellie in den aktiven Einsatz und sich in die Höhle des Löwen begeben.
Ist aber doch alles gut gegangen.
War ja auch nicht anders zu erwarten, wenn Gibbs sagt, daß er auf sie aufpaßt, dann kann man sich auch darauf verlassen, daß sie heile wieder nach Hause kommt.
Und sogar Qasim darf wieder mit in die USA und wird vorläufig sogar für den NCIS arbeiten.
Ist doch toll, wenn manche Dinge so ausgehen.

Der war wirklich gemein, hat aber gesessen.
Ich würde mal sagen, daß das die Rache war, für all die Dinge, die sich DiNozzo in den vergangenen Jahren so geleistet hat.
So haben alle so getan, als ob McGee ausgewählt worden wäre das neue Gesicht für den NCIS zu sein.
Sie haben es zwar sehr übertrieben und bei der Pappfigur hätte man schon drauf können, daß hier vielleicht etwas nicht stimmt, aber selbst ich bin nicht dahinter gekommen, daß dies ein sehr später Aprilscherz sein sollte.
Ist aber wirklich sehr gut gelungen.
Und am Ende war dann von der Eifersucht, die Tony hegte, nichts mehr zu sehen.
Ganz im Gegenteil.
Er ist sogar stolz darauf, was McGee sich bei ihm über die ganzen Jahre abgeguckt hat.

Wirklich tolle Folge.

Habe mich gut unterhalten gefühlt.