Seitenaufrufe

Translate

Watch me please / LIKE & SHARE

Donnerstag, 16. April 2015

Criminal Minds - S08E17 – Gestohlene Geschichten



Schade, ich hatte ja gehofft, daß es mit dem Nachahmungstäter weiter gehen würde, aber den  mußten unsere Agenten erst einmal auf Eis legen, weil er sich für den Moment still verhält und außerdem noch genug andere Fälle auf dem Tisch liegen, die nach Bearbeitung schreien.
So ist unser Team auf mehrere Morde aufmerksam geworden, bei denen den weiblichen Opfern noch im lebenden Zustand zu Zunge herausgerissen wurde.
Penelope stellte bald fest, daß alle Opfer etwas gemein hatten, obwohl sie doch von außen betrachtet, mehr als nur unterschiedlich waren.
Sie haben die meiste Zeit ihres Lebens im Internet verbracht und alles mit der Onlinewelt geteilt.
So ist dann auch jemand auf sie aufmerksam geworden, der nicht gerade mit schönen Gedanken durchs Leben ging.
Peter machte aus den Fantasien der Frauen blutrünstige Geschichten, doch nicht er war es, der dann auch aus den Geschichten bitteren Ernst machte, sondern der Mensch, den er eigentlich für jemanden hielt, der ihm helfen wollte.
Der hatte aber selbst so kranke Gedanken und seine angebliche Selbsthilfegruppe dazu genutzt, um sich neue Ideen zu besorgen.
So setzte er Peters grauenvolle Geschichten in die Tat um und brachte die ahnungslosen Frauen auf brutale Weise zur Strecke.

Ich muß schon sagen, daß Reid meiner Meinung nach richtig gehandelt hat.
Das Problem des Mörders waren Lügen, weshalb er den Frauen auch die Zungen raus geschnitten hat.
Daher war es sicher das Richtige, Peter die Wahrheit zu sagen, auch wenn er sich dann trotzdem das Leben genommen hat.

Ach ja, Penelope und ihr Kevin.
Die Beiden sind zwar schon lange nicht mehr zusammen, aber trotzdem hat es ihn doch irgendwie sehr gestört, daß es da einen Mann gibt, mit dem sie schon oft aus war und dessen Kaffeegeschmack sie kennt. * süß *