Seitenaufrufe

Translate

Watch me please / LIKE & SHARE

Mittwoch, 16. Dezember 2015

Supernatural - S10E22 - Schicksal ( The Prisoner )

Wenn gut gemeinte Dinge nach hinten los gehen, ist der Preis den man dafür zahlen muß, manchmal doch sehr hoch.
Nun hatten Sam und Dean Charlie zu bestatten, da sie bei dem Versuch ein Heilmittel zu finden ihr Leben lassen mußte.
Und natürlich wäre das alles nicht geschehen, wenn Sam einfach getan hätte, was Dean von ihm wollte.
So ist Dean natürlich sauer auf Sam und will nichts mehr mit ihm zu tun haben.
Er hat beschlossen die Leute zu bestrafen, die Charlie auf dem Gewissen haben und so ist er in deren Heimatort gefahren, um ihrem Treiben ein für alle Mal ein Ende zu setzen.
Sie hatten ihn allerdings schon erwartet und deshalb mußte er noch einen kleinen Zwischenstopp auf der Polizeistation einlegen, bevor er endlich zur Tat schreiten konnte.
Einen nach dem Anderen hat Dean die Familie Frankenstein ausgelöscht, bis nur noch drei von ihnen übrig blieben, die nicht auf dem Familienanwesen waren.
Sie hatten sich auf den Weg gemacht, um den Bunker auszurauben, in dem die Winchester Brüder ihr Hauptquartier haben.
Als Dean sie dort schließlich fand, fackelte er nicht lange.
Selbst den Jüngsten von Ihnen, der noch nicht zum Monster geworden war und vielleicht auch nie geworden wäre, hat Dean einfach erschossen.
Und zur Krönung des Ganzen hat er sich auch noch mit Cass angelegt, der ihm versprochen hat ihm zu helfen, egal was das kosten würde.
Den guten Cass hat es ganz schön erwischt.
Dean hat ihn verdammt übel zugerichtet.
Und nun hat er Cass die Botschaft da gelassen, Sam und er sollen sich von ihm fern halten.
Er will nichts mehr mit ihnen zu tun haben.

Wir haben nun noch ein ganz anderes Problem.
Sam hatte Dean abermals versprochen sich nun von dem Buch fern zu halten, doch dann kam die Nachricht von Charlie, die helfen soll das Buch zu entschlüsseln.
Also, alles oder nichts.
Doch bevor Rowena bereit ist auch nur einen Finger in dieser Hinsicht zu rühren, muß Sam erst sein Versprechen halten, den King zu töten.
Das war dann wohl mal nichts.
Mit Hilfe von einem Hexenbeutel und der passenden Kugel sollte Crowley endgültig zu Fall gebracht werden.
Das hat aber nicht funktioniert.
Stattdessen ist er zu seiner alten Persönlichkeit zurückgekehrt und nun wieder mehr als nur bereit sich auch wieder wie der König der Unterwelt zu verhalten.
Dumm gelaufen.
Wobei ich mir gar nicht mal so sicher bin, daß das nicht vielleicht doch auf lange Sicht der Plan von Rowena war.
Nun ist Crowley nämlich nicht mehr gut Freund mit den Winchesters und das würde sie für Rowena sicher auf die Abschußliste setzen.

Da bin ich ja mal gespannt, ob ich da Recht behalten soll.