Seitenaufrufe

Translate

Watch me please / LIKE & SHARE

Mittwoch, 16. Dezember 2015

Supernatural - S10E21 - Die Dunkle Macht ( Dark Dynasty )

Das mußte ja schief gehen.
War absolut nicht anders zu erwarten.
Geheimnisse sind einfach schlecht und in manchen Fällen können sie sogar ein Leben kosten.
Sam wollte einfach nicht aufgeben im Kampf um seinen Bruder, was vollkommen verständlich ist, doch ist ihm dafür jedes Mittel Recht.
So hatte er Rowena auf seine Seite gebracht, damit sie ihm helfen würde das Dämonenbuch zu entschlüsseln und so den passenden Spruch zu finden, der Dean endlich vom Kainsmal befreit.
Dafür brauchte sie ein weiteres Buch, für dessen Beschaffung sich Sam in der letzten Folge in Lebensgefahr brachte.
Doch nun sollte ein weiteres Problem aufkommen.
Rowena hatte nun das Buch, doch war auch das Codebuch in einem Code geschrieben, den es erst einmal zu entschlüsseln galt, wozu Rowena nicht in der Lage war.
Daher hatte Sam beschlossen Charlie mit ins Boot zu holen, so daß sie ihre Fähigkeiten am Computer zur Hilfe nutzen würde.
Da die beiden Frauen aber absolut nicht miteinander auskamen, mußte Cass als Babysitter her halten.
Schlecht für ihn, denn er bekam sie auch nicht unter Kontrolle und so kam er irgendwann dem Wunsch von Charlie nach, sie und Rowena für kurze Zeit voneinander zu trennen.
Das sollte Charlie ein wenig Luft verschaffen, damit sie endlich in Ruhe nachdenken kann.
Leider nutzte sie die Zeit, als Cass sich um Rowena kümmerte, um sich in einem Motel einzuquartieren.
Das war ein Fehler, den Charlie mit dem Leben bezahlen sollte.

Wir hatten schon einmal das fragwürdige Vergnügen die Familie Stein kennenzulernen, denen das Dämonenbuch gehört.
Nun sollten sie ein weiteres Mal in Aktion treten, doch dieses Mal sollte es weitaus interessanter werden.
Natürlich waren sie immer noch auf der Suche nach dem Buch und als Dean einen von ihnen schnappen konnte, sollte ihm auch klar werden, was da eigentlich vor sich ging.
Erst einmal war er doch sehr überrascht, daß die Familie nicht Stein sondern Frankenstein heißt und das die Geschichte um Frankensteins Monster auf Tatsachenberichten beruhen würde.
Interessant.
Doch richtig spannend sollte es für Dean werden, als er sich seiner Sache verdammt sicher war und behauptete, sie können das Buch nicht wieder bekommen, denn es sei verbrannt.
Was war er doch erstaunt, als man ihm sagte, daß das unmöglich sei, denn das Buch wird durch einen Zauber geschützt, der eine Zerstörung des Buches vollkommen ausschließt.
Nun wußte Dean was Sam hinter seinem Rücken treibt, doch für Charlie war es zu spät.
Sie konnte die entschlüsselten Daten zwar auf einen Server hoch laden, doch konnten die Jungs sie nur noch tot auffinden, als sie endlich ins Motel kamen.

Was für ein Mist, ich habe Charlie wirklich gemocht.