Seitenaufrufe

Translate

Watch me please / LIKE & SHARE

Dienstag, 13. Oktober 2015

Supernatural - S10E04 - Paper Moon ( Paper Moon )

Gar nicht so einfach, wenn man gerade erst wieder zum Menschen geworden ist, nachdem man ziemlich lange als Dämon sein Unwesen getrieben hat.
Da muß man dann erst einmal wieder in die Spur zurück finden.
Und was bietet sich dazu besser an, als einem neuen Fall nachzugehen ?
Sam war nicht wirklich von der Idee begeistert.
Er wollte eigentlich, daß Dean die ganze Sache vorsichtig angeht und sich nicht sofort wieder in die Vollen stürzt.
Naja.
Was solls.
Ein guter Fall war schließlich auch schon in Sicht und so sind die Beiden losgezogen, um den mysteriösen Mordfällen einer Kleinstadt auf den Grund zu gehen.
Tierangriffe.
Ganz klar.
Was sonst kann es verursacht haben, wenn jemandem das Herz aus der Brust gerissen wurde ?
Da war auch noch ein Frau, aber der Zeuge, der angab sie gesehen zu haben, wurde von den Polizei nicht wirklich ernst genommen, da man ihn als eifrigen Trinker kennt.
Aber Sam und Dean hatten ein offenes Ohr für den Mann, denn schließlich glauben sie an Dinge, die andere Leute nie für möglich halten würden.
Bald schon war ihnen klar, daß es auf jeden Fall ein Werwolf gewesen sein muß.
Sie gingen also auf die Suche und hatten die junge Frau bald gefunden, von der unser kleiner Bar Junkie gesprochen hatte.
Zumindest dachten sie das.

Allerdings waren die Beiden doch recht erstaunt in ihr eine alte Bekannte wieder zu erkennen, die sie damals laufen ließen, weil sie versprach niemals Menschliches zu sich zu nehmen.
Nun sollte sie für den Bruch ihres Versprechens bezahlen.
Dumm nur, daß sie bei ihnen war, als das nächste Opfer seinen Tod fand.
Es sollte sich später zeigen, daß sie zwar ihr Versprechen gehalten hatte, doch ihre Schwester in einen Werwolf verwandelte, um ihr das Leben zu retten, nachdem diese einen furchtbaren Autounfall hatte.
Gut gedacht, aber schlecht durchdacht.
Die kleine Schwester hat sich nämlich keineswegs im Griff und will sich auch nicht im Griff haben.
So blieb der großen Schwester am Ende nur ein einziger Ausweg und nun kann sie hoffen, daß sie den Brüdern nie wieder begegnen muß.

Jaja, nicht so einfach.
Die Beziehung zwischen Geschwistern kann schon sehr kompliziert sein und man hat oft das Bedürfnis aus Liebe zu dem Anderen gern mal Dinge zu übersehen oder zu ignorieren.
In diesem Fall hat das viele Menschen das Leben gekostet.

Dean hat doch einiges aus seiner Zeit als Dämon zurück behalten, möchte ich mal behaupten.
Hatte er der jungen Frau doch eingeredet, es würde inzwischen ein Heilmittel geben, mit dem er sie und ihre Schwester von dem Werwolffluch befreien könnte.
Und das alles nur, damit sie die Beiden zu ihr führt.
Ganz schön gemein unser Dean.
Tolle Folge.

War wieder einmal so richtig interessant.